Vita Andreas Zimmermann

Biographie

1975

Geboren in Düsseldorf


1998 – 2008

Studium der Photographie an der Universität Essen bei Prof. Bernhard Prinz


2008

Diplom bei Prof. Gisela Bullacher und Prof. Peter Wippermann


Lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017

Ville de Folies, Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf


2016

Kunstverein Heinsberg, Heinsberg
Folkwang Gallery im U-Bahnhof Rathaus, Essen


 

2015

“Ritornell”, Lehr Zeitgenössische Kunst, Berlin


2013- 2014

“Cortex”, FHV Galerie, Dornbirn


 2012

“Cortex”, Lehr Zeitgenössische Kunst, Köln


 2010

“spontaneous random”, Lehr Zeitgenössische Kunst, Köln


 2009

Bruch & Dallas, Köln
Galerie Mikro, Düsseldorf


2003

l’étendue infinie, damenundherren, Düsseldorf

 

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017

Die Große Kunstausstellung NRW, museum kunst palast, Düsseldorf


2016

service compris, Lehr Zeitgenössische Kunst, Berlin
Die Große Kunstausstellung NRW, museum kunst palast, Düsseldorf
Illusion, Desire & Reality, Lehr Zeitgenössische Kunst, Berlin
Urban Abstrakt, Mini Galerie, Amsterdam
SITTart Galerie, Düsseldorf


2014

Les Esthétiques D’un Monde Désenchanté,
Abbaye Saint André Centre d’art contemporain, Meymac (F)
Dizzyland, Kunst im Kino International, Berlin


 2013

“Urban Structures”, Off Space Flurstraße 16, Düsseldorf
“analog zu digital”, Künstlerhaus Dortmund, Dortmund


2012

Cool Silicon Art Award, room+style Messe Dresden, Dresden


2011

“Hochhaus – Wunsch und Wirklichkeit”, Museum für Gestaltung, Zürich
Cool Silicon Art Award, Deutsche Werkstätten Hellerau, Galerie Saal, Dresden


2009

Ostrale 09, Dresden
Neun Arten von Gelände – Tape Modern No. 12, Berlin


2008

Diplome 08, Kunsthaus Essen
Domestic scape, Galerie Reckermann, Köln


2003

Warmup, Kunstverein Bremerhaven


2002

Durchsichten, KPMG, Essen revue, c102, Köln